2010-06-14_CRW_3769.jpg

DIE LINKE in Alsdorf

Alsdorf

Ortsverband Alsdorf

DIE LINKE.NRW auf Landesparteitag für Frackingverbot, 191 Unterschriften für Sammeleinspruch!

 

Das Ergebnis ist ein klares Nein für das Fracking hier und auch in den Niederlanden!
Die Linke NRW hat sich auf dem Landesparteitag, der vom 21. - 22.06.14 in Siegen stattfand ganz entschieden gegen das Fracking in NRW und anderswo ausgesprochen.Weiterlesen...

Marika Jungblut (Delegierte des KV Aachen) stellte aufgrund des Vorstoßes von Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel, das Fracking auf in Deutschland zu ermöglichen, einen Initiativantrag. Dieser beinhaltete, dass sich DIE LINKE.NRW ein sofortiges und ausnahmsloses Verbot sämtlicher Formen von Fracking fordert, egal ob mit oder ohne den Einsatz giftiger Chemikalien sowohl in NRW und darüber hinaus auch in Deutschland und Europa aus.
Dieser Antrag wurde nach einer kurzen Vorstellung der Antragstellerin einstimmig angenommen.

Weiterlesen...

Wir sagen "Vielen Dank"

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://wahlen.regioit-aachen.de/AC/KWEW14/05334008/sitze5636_20140525213751.jpg
There was a problem loading image http://wahlen.regioit-aachen.de/AC/KWEW14/05334008/sitze5636_20140525213751.jpg

Weiterlesen...

DIE LINKE jetzt auch im Baesweiler Stadtrat

DIE LINKE  ist erstmalig in Baesweiler zur Kommunalwahl angetreten und hat sogleich mit 2 Sitzen den Fraktionsstatus erreicht.  „Hierfür möchten wir ganz herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben, bedanken.“, so Marika Jungblut und Wolfgang Sylla.  „Die Menschen haben mit ihrer Stimmabgabe deutlich gemacht, dass ihnen die Themen wichtig sind, die DIE LINKE aufgreift.“ meint Wolfgang Sylla.
Marika Jungblut und Wolfgang Sylla werden somit in den neu gewählten Stadtrat einziehen und hoffen in den nächsten 6,5 Jahren auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Parteien und der Verwaltung der Stadt Baesweiler. „Ganz besonders aber freuen wir uns auf eine gute Zusammenarbeit mit den Einwohnerinnen und Einwohnern und wir werden auch nach der Wahl immer ein offenes Ohr für die Belange der Bürger haben, denn nur so können wir als gewählte Vertreter die Interessen der Menschen vor Ort im Rat vertreten.“ so Marika Jungblut.

Die Sitzverteilung im neu gewählten Baesweiler Stadtrat:

Weiterlesen...

 

 

 

Soli Erklärung für Mitarbeiter der Caritas

 

Solidaritäts-Erklärung der Partei die Linke Städteregion Aachen für die Mitarbeiter der Caritas Behindertenwerke Städteregion Aachen

Die Linke fordert den Verwaltungsrat der Caritas Behindertenwerk GmbH auf, nicht die Löhne der behinderten Menschen und Mitarbeiter zu kürzen, sondern den Fehlbetrag von ca. 700.000.- Euro den die Geschäftsführung bewusst im Einvernehmen mit dem Verwaltungsrat herbeigeführt hat, wie den Mitarbeitern und behinderten Mitarbeitern versprochen, aus Verbandsmitteln der Caritas des Bistums Aachen zu begleichen. Die Mitarbeiter haben diesen Fehlbetrag nicht verursacht.
Weiterhin bietet sich die Linke Städteregion Aachen als Ansprechpartner für alle Betroffenen an.

Diese Erklärung wurde am 11.01.14 auf der Jahreshauptversammlung der Linken Städteregion Aachen einstimmig beschlossen.

DIE LINKE Alsdorf 2016